OKKOBasstard OKKO Basstardsound-icone-4732-32

Kategorie: Overdrive
Equalizer: nein
Clean-Blend: ja

Was den Markbass- und EBS-Pedalen an Regelmöglichkeiten fehlt, das hat der OKKO Basstard im Angebot. Satte sechs Potis und zwei Fußschalter befinden sich auf dem Pedal!


Dies weist auch schon auf die erste Besonderheit hin: Der OKKO beinhaltet sozusagen zwei Pedale in einem.

Zum einen ein durch 5 Regler sehr feinstufig einstellbares Overdrive-Pedal, das den Grundsound darstellt. Zum anderen einen Boost, der eine zweite Zerrstufe zur Verfügung stellt. Das Ganze lässt sich über die mit „+“ beschrifteten Bedienelemente einstellen bzw. aktivieren. Natürlich hat der Boost nur dann einen Effekt, wenn die Basiseinstellungen den Zerrgrad nicht bereits zu sehr ausschöpfen! Die Funktion ist in jedem Fall sehr praktisch, etwa wenn man im Refrain eines Songs nochmal „einen draufsetzen“ will.
Aufgrund der Vielzahl von Bedienelementen ist es etwas schade, dass dem Pedal keine Anleitung beigelegt wird. Andererseits wird man dadurch direkt gezwungen, sich dem Pedal so zu nähern, wie man es eigentlich sollte: intuitiv und mit den Ohren!
Grundsätzlich handelt es sich beim Basstard um einen cremigen Overdrive mit Höhenblende, „Gain“- (Zerrgrad) und Volumenregler. Dazu kommt ein Blend-Poti, beim Okko „Mix“ genannt. Neben dem „+“-Regler, der die erwähnte zweite Stufe des „Gain“ kontrolliert, gibt es noch ein „Bite“ genanntes Poti, das den Mitten- und Höhencharakter bzw. das Obertonverhalten der Verzerrung beeinflusst. Auf diese Weise lässt sich der Sound des OKKO wirklich auf jede Situation, in der ein musikalischer Overdrive gefragt ist, einstellen. Damit erscheint dann auch der Preis nicht mehr so hoch, zumal das Gerät in Deutschland von Hand produziert wird.

UVP*: 239 EUR     www.rock-gear.de

 

Soundbeispiele OKKO Basstard:

Besonderheit:  Alle Regler: Mittelstellung (außer Gain und Level)

Mikro-Signal:

Drive auf 9.00:

Drive auf 12.00:

Drive voll:

DI-Signal:

Drive auf 9.00:

Drive auf 12.00:

Drive voll:

 

SourceAudioSoundbloxPRO

 

leer

 

leer

 

leer

 

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy