Erweiterte dLive Serie mit neuen Features

MONITORGemeinsam mit der Vorstellung der neuen dLive C Class hat Allen & Heath einen neuen Major Release der dLive Firmware vorgestellt. Die Version 1.4 erweitert sowohl die Funktionalität als auch die Leistung des dLive Systems. Zudem wurde die Garantiezeit und der Service der Flaggschiff Serie dLive S Class erweitert.

Die neuen Features der Version 1.4 enthalten unter anderem den neuen Dyn8 Dynamik Prozessor, mit vier Bändern Dynamic-EQ und vier Bändern Multiband-Compressor, DCA Spill, einen Quick Virtual Soundcheck Mode und den neuen Dimension Chorus. Zudem gibt es weitere DEEP Plugins, wie den neuen Peak Kompressor / Limiter 76 und einen Multi-Stage Ducking Prozessor, sowie die Möglichkeit einen dritten externen Bildschirm mit wählbaren Ansichten anzuschließen.
“Wir haben gemeinsam mit A&H an dem Modelling von klassischen Geräten aus dem Bestand des Sawmills Studios gearbeitet“, kommentiert John Cornfield, Ingenieur bei Sawmills (Muse, Supergrass, The Verve, Oasis). „Ich glaube die Resultate sind verblüffend: 16VU ist eine exzellente Interpretation des Originals, der Opto Kompressor beinhaltet alle Charakteristiken eines optischen Kompressors und der 76 Peak Limiter ist ein originalgetreues Modell von zwei besonders schönen Geräten, einer älteren und einer neueren Version.“
Neben der neuen Firmware Version können sich Besitzer der dLive S Class jetzt auch auf eine erweiterte Garantiezeit von drei Jahren freuen. Mit Unterstützung des dLive Rental Netzwerks - einer Gemeinschaft von ca. 200 professionellen Vermietfirmen, welche die dLive S Class im Verleihbestand haben - hat Allen & Heath den sogenannten „Fly&Hire“ Service vorgestellt, wodurch das lokale Anmieten erleichtert wird, wo auch immer ein Techniker, eine Band oder eine Produktionsfirma auf der Welt Bedarf hat.

Version 1.4 ist ab sofort auf der A&H Website erhältlich
 
www.allen-heath.com
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel