Alesis stellt neue Controller auf der NAMM 2014 vor

VI25_webLGDie V Serie (V61, V49, V25) ist besonders kompakt und platzsparend, damit eignet sie sich gut für den mobilen Einsatz und softwarebasierte Studios. Die Modelle der V Serie besitzten sowohl anschlagsdynamische Tasten als auch Trigger Pads. Mit der Midi Learn Funktion können MIDI-Parameter sehr einfach zugewiesen werden. Durch Oktavwahlschalter steht dem Nutzer das komplette Notenspektrum zur Verfügung. Die Geräte werden per USB mit dem PC oder Mac verbunden – über dasselbe Kabel erfolgt auch die Stromversorgung.


Die VI Serie (VI61, VI49, VI25) zeichnet sich durch eine sehr umfangreiche Controller-Sektion aus, und ist damit bestens für den Studio- und Liveeinsatz gerüstet. Die VI Serie ist mit semigewichteten Tasten ausgestattet und verfügt über Aftertouch. Zusätzlich gibt es 16, mehrfarbig beleuchtete Pads. Eine interne Clock macht Drum Rolls, Tempo- und Sync-Anwendungen möglich. Dee Geräte der VI Serie unterstützen auch der Stand-Alone-Betrieb mit einem optionalen Netzteil.

Features VI Serie
·    Pianotasten (25, 49 oder 61)
·    Leicht gewichtete Tastatur mit Aftertouch
·    Pitch Bender & Modulationsrad
·    16 Pads mit Multi-Color LED Beleuchtung
·    VI25: 8 Regler, 24 Taster
·    VI49: 12 Regler, 36 Taster
·    VI61: 16 Regler, 48 Taster
·    Taster für Transport und Presetwahl
·    Sustain Pedal Eingang
·    USD MIDI, 5-Pol MIDI Out
·    Interner Clockgenerator für Sync, Tempo, Rolls, etc.

Features V Serie
·    Pianotasten (25, 49 oder 61)
·    Pitch Bender & Modulationsrad
·    8 Pads mit blauer LED Beleuchtung
·    4 zuweisbare Regler und Taster
·    Sustain Pedal Eingang
·    USB MIDI

UVPs:
VI25: 179 EUR
VI49: 239 EUR
VI61: 289 EUR
V25:  99 EUR
V49: 119 EUR
V61: 169 EUR

www.alesis.de
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel