Drumrecording 1

Im Rahmen des Xound & BxDxF Bandworkshop haben BxDxF-Drummer Benni Koch und Xound Chefredakteur Hagü Schmitz vor den eigentlichen Aufnahmen zwei Tage lang nur Mikrofone für die Drumaufnahmen getestet. Ziel war es, aus Bennis Drum Kit den optimalen Sound herauszuholen.

„Um jedem Mikro-Typ wirklich gerecht zu werden, haben wir versucht, für jedes einzelne Mikrofon die ideale Position zu ermitteln. Beginnend mit der Bassdrum haben wir uns dann Instrument für Instrument durchgeforscht, bis der Sound nach unserem Geschmack „rund" war. Unser Test-Marathon zeigt wieder mal, dass es sich bei Aufnahmen lohnt, viele alternative Mikrofone zur Verfügung zu haben, ganz gleich ob man diese nun selbst besitzt oder sich bei Freunden ausleiht. Es geht bei der Auswahl der Mikros nicht darum, ob ein Mikrofon gut oder schlecht bzw. teuer oder preiswert ist, wir hatten eine ganz konkrete Vorstellung, wie das Drum Kit im „BxDxF-Sound" klingen sollte -das ist uns mit den ausgewählten Mikros gelungen.
Bei einer anderen Musik, bei einem anderen Drum Kit wird man u.U. eine völlig andere Auswahl treffen, letztlich ist alles erlaubt, was gefällt. Das macht das Ganze auch so spannend. Mit einer Portion Kreativität, genügend Forschergeist und ein wenig Mut zum Außergewöhnlichen kommt man dabei weiter als durch standardmäßiges Vorgehen nach Schema F." (Hagü Schmitz)

Die Mikrofon-Testaufnahmen werden wir in den nächsten Tagen online stellen. So könnt ihr euch selbst ein Bild von den unterschiedlichen Mikrofon-Charakteristiken und -Positoionen machen.

Kommentare (1)add comment

Ronni said:

0
...
will ich hören
Juni 11, 2012

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

меня зовут эрл