RME Octamic XTC: Mic-Preamp mit 8 Vorstufen

pm_rme_octamic-xtcAb Mitte August steht der neue Octamic XTC von RME, die Weiterführung der Octamic Serie, in den Läden. Das 19“-Gerät verfügt über acht High-Class-Preamps, die sich digital steuern lassen, und auch ohne Installation im Class-Compliant-Modus an iPad und Mac verwendet werden können. Die Bedienung ist, dank grafikfähigem LCD-Display, auch im Stand-Alone-Modus möglich.

 

Das nur ein HE große Gerät unterstützt 24 Bit A/D-Wandlung mit bis zu 192 kHz Samplerate sowie digitales und analoges Monitoring durch 4-Kanal D/A-Wandlung. Außerdem besitzt das Octamic XTC die digitalen ADAT und AES/EBU Schnittstellen sowie MADI die sowohl als Aus- als auch Eingänge fungieren können.

Der Mikrofon-Vorverstärker kann ohne Installation von Treibern, per USB, direkt an IPad oder Mac angeschlossen, oder Stand-Alone betrieben werden. Die acht Mikrofon-Vorstufen können mit dem grafikfähigen Display problemlos kontrolliert werden.

Ab Mitte August wird der RME Octamic XTC für rund 2099 EUR im Fachhandel erhältlich sein. Das Gerät wird in Deutschland und Österreich exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben.

www.rme-audio.de
www.synthax.de
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel