Tascam stellt DP-006, DP-008EX, US-322 und US-366 vor

DP-006Im Rahmen der NAMM-Show präsentierte Tascam neue Produkte.
Mit dem DP-006 bietet Tascam einen der kompaktesten auf dem Markt erhältlichen digitalen Mehrspurrecorder an.
Das Studio im Taschenformat bietet sechs Aufnahmespuren (zwei Mono und zwei Mono/Stereo), wählbare Spurmodi, zwei integrierte hochwertige Kondensatormikrofone und zwei Mikrofon-/Line-Eingänge. Das Gerät bietet die Möglichkeit, zwei Spuren gleichzeitig aufzunehmen und Zwischenmischungen zu erstellen (Ping-Pong-Verfahren).

Zusätzlich lässt sich das Audiomaterial editieren. Weitere Merkmale: eine zusätzliche Stereospur zum Abmischen, wiederholte Wiedergabe, Auto-Punch, chromatische Stimmfunktion und Metronom.
1DP-008EX

Noch einen Schritt weiter geht Tascam mit dem DP-008EX, einem 8-Spur-Pocketstudio mit eingebauten Einschleif- und Mastereffekten. Das Modell ist ausgestattet mit zwei XLR-Eingängen mit zuschaltbarer 48-Volt-Phantomspeisung und zwei hochwertigen Kondensatormikrofonen. Jeder Kanal verfügt über leicht zugängliche Regler für Pegel, Panorama und Halleffekt. Darüber hinaus gibt es einen parametrischen EQ je Spur, Dynamikeffekte in beiden Eingangskanälen, einen Hallprozessor und automatische sowie manuelle Masteringwerkzeuge, um den Aufnahmen den letzten Schliff zu verleihen. Mit Auto-Punch-, Ping-Pong- und Editierfunktionen ist das DP-008EX der ideale Solid-State-Mehrspurrecorder für unterwegs.
Beide Modelle werden ausgeliefert mit einer 2 GB fassenden SD-Karte für zuverlässige Aufnahmen und einem USB-Anschluss für einfachen Datenaustausch.

1US-322Hinter den Bezeichnungen US-322 und US-366 verbergen sich zwei neue Tascam Audiointerfaces von Tascam, mit integriertem Mixer und Effekten (DSP-Mixer, DSP-Effekte). Die beiden Modelle sind in robusten Aluminium-Gehäusenuntergebracht und verfügen über neue Mikrofon-Vorverstärker. Die HDDA-Technologie (High Definition Discrete Architecture) der Mikrofonvorverstärker sorgt für einen weiteren Frequenzbereich (10 Hz bis 68 kHz), hohen Fremdspannungsabstand (98 dB), sehr geringes Eingangsrauschen (-120 dBu) und geringe Verzerrung (0,0045 %) 
In Verbindung mit der Fähigkeit des US-366, mit 24 Bit und 192 kHz aufzunehmen, nennt Tascam diese Modelle als die am besten klingenden Interfaces, die der japanische Hersteller je hervorgebracht hat.
US-366Das US-322 verfügt über zwei Audioeingänge mit XLR-Anschlüssen für Mikrofone und Klinkenbuchsen für Linesignale. An Eingang 1 lässt sich auch eine Gitarre oder Bassgitarre direkt anschließen. Der Stereo-Lineausgang steht in Form von Klinken- und Cinch-Buchsen zur Verfügung. Mit zwei zusätzlichen Cinch-Buchsen, die als Eingang oder Ausgang genutzt werden können, sowie einem Digitaleingang und -ausgang über koaxiale und optische Anschlüsse kann das US-366 insgesamt entweder sechs Eingänge und vier Ausgänge oder vier Eingänge und sechs Ausgänge bereitstellen.
Ein Druck auf die Taste "Mixer Panel" öffnet die neue Mixeroberfläche mit den eingebauten Einschleif- und Sendeffekten (Kompressor, EQ, Hall) auf dem Computerbildschirm. So stehen schnell vielfältige Möglichkeiten bei der Aufnahme zur Verfügung. Der Mixer bietet zwei Betriebsarten für Mehrspuraufnahmen und Stereomischungen. Cubase LE6 ist im Lieferumfang enthalten.

www.tascam.de

PREISE (UVP´s inkl.19% MwSt.):
US-322: 179 EUR
US-366: 199 EUR
DP-006: 199 EUR
DP-008EX: 299 EUR
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy