SAE Alumni Convention 2011

DSC_0987Gewinner der SAE Alumni Awards stehen fest
Mehr als 2.500 Besucher trafen sich am 13. und 14. Oktober anlässlich der siebten SAE Alumni Convention in Berlin. SAE Studenten, SAE Alumnis sowie Industrie-Vertreter und sonstige Medien-Interessierte tauschten sich aus, informierten sich über Neuigkeiten in der Branche und  natürlich standen auch Workshops auf dem Programm.

Im Rahmen des erstmals durchgeführten Frantic Friday wurden Sachpreise im Wert von insgesamt 21.000 Euro verlost. Außerdem wurden die Sieger der diesjährigen SAE Alumni Awards in den Kategorien Music Production, Creativity First, Multimedia, Short Film sowie in 3D FX Animation bekannt gegeben.

Auf der zweitägigen Veranstaltung wurde deutlich, wie optimistisch die Medienindustrie nach vorne blickt. Berufsfelder und Jobperspektiven wachsen, nicht zuletzt, indem technische Entwicklungen neue Möglichkeiten zur Darstellung und Vermittlung von Inhalten bereitstellen.

SAE Institute will mit seiner über 30jährigen internationalen Erfahrung und Stellung interessierten Studien- und Berufsanfängern Orientierung und wegweisende Hilfestellung bei ihrer Ausbildungs- und Karriereplanung geben: Die Vorstellung des neuen Karriere Coaching Konzeptes von SAE war die zentrale Neuigkeit des Events. Es setzt auf eine noch stärkere Vernetzung zwischen der Ausbildungseinrichtung, ihren Studenten, Ehemaligen und Firmen aus der Medienindustrie und gibt aktive Unterstützung beim Karrierestart.

Udo Moellhoff, European Sales Manager beim SAE-Partner Steinberg, lobte die hohe Akzeptanz der Convention in der Branche: „Die SAE Alumni Convention 2011 war aus unserer Sicht ein absoluter Erfolg, und wir konnten dieses Jahr noch mal einen deutlichen Zuwachs an Besuchern und Fachpresse verzeichnen. Außerdem haben wir die Veranstaltung dieses Jahr bewusst genutzt, um neue Hardwareprodukte erstmalig einer breiten Öffentlichkeit in Deutschland vorzustellen und sind mit dem Feedback sehr zufrieden. Für die Recording Industrie ist die SAE Alumni Convention längst zu einer ernstzunehmenden Pflichtveranstaltung geworden."

Die Gewinner der SAE Alumni Awards 2012
(jeweils ausgezeichnet mit 3.000,- Euro Preisgeld sowie ein iPad):

•    Kategorie Music Production: Daniel Rucht, „Lonely Girl” (www.boonechatta.com)
•    Kategorie Kurzfilm: Michael Haas & Thomas Schienagel, „Durchgebrannt“ (www.durchgebrannt-movie.com)
•    Kategorie 3D FX Animation : Uli Henrik Streckenbach, „Die Überfischung“ (www.uhsless.de/#meere)
•    Kategorie Multimedia: Milos Sutanovac, „Creativenue” (www.iplantideas.com/CV)
•    Kategorie Creativity First: Martin Melzer

Mit dem SAE Alumni Junior Award sowie je 2.500,- Euro Preisgeld und einem iPod wurden ausgezeichnet:
•    Web Design & Development: Guillermo Neugebauer (SAE Wien), „Creative Mag“
•    Game Design: Alexander Grenus (SAE Wien), „Cartoon Tanks“
•    Digital Journalism & Crossmedia Publishing: Silke Karcher (SAE Berlin), „Tod“
     (www.timetothink.digital-journalism.de)
•    Film & Animation: Marie & Feline Grub (SAE Berlin)
•    Audio Engineering: Philipp Stefan (SAE Köln), „Elektrik“

www.sae.edu
www.alumni.sae.edu

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel