Softube Console Mk II

console 1 plug-insDie Softube Console 1 vereint das Beste aus der Hardware- und der Software-Welt in einem kompakten System – jetzt sogar noch umfangreicher und günstiger als zuvor. Die zweite Generation des DAW-Controllers mit Software-Integration bringt unter dem Namen Console 1 Mk II ein umfangreiches Update sowie eine radikale Preissenkung.





Über 60 Softube und Universal Audio Plug-ins ohne MIDI-Mapping nutzen
Mit dem Software-Update der Console 1 Mk II reagiert Softube auf den häufigsten Wunsch der Anwender: Zusätzlich zu den eigenen Plug-ins können zukünftig auch UAD-Plug-ins eingesetzt werden. Zusammen sind damit mehr als 60 Plug-ins mit dem Controller kompatibel, darunter Klassiker von Chandler Limited, Fairchild, Teletronix, Tube-Tech und Abbey Road Studios. Alle Plug-ins sind so vorprogrammiert, dass sie ohne zusätzliches MIDI-Mapping sofort verwendet werden können. Das Software-Update steht auch Anwendern der ursprünglichen Console 1 kostenlos zur Verfügung, ab Release kann es auf www.softube.com heruntergeladen werden.
„Softube und Universal Audio teilen viele Prinzipien und Überzeugungen, wie etwa den hohen Stellenwert der Soundqualität, eine einfache Bedienung und die Liebe zu guter Musik“, erklärt Greg Westall, Vice President of Sales and Marketing bei Universal Audio. „Nachdem Universal Audio und Softube seit langem so erfolgreiche Partner sind und die Console 1 einfach ein extrem intuitives Bedienkonzept bietet, war die Zusammenarbeit eine logische Entscheidung.“

Erfolg der Console 1 bringt radikale Preissenkung
Softube hat die Console 1 im Jahr 2014 auf den Markt gebracht und damit eine echte Erfolgsgeschichte ins Leben gerufen: Die Kombination aus Plug-in-Host für einen virtuellen Kanalzug und korrespondierendem Hardware-Controller begeistert sowohl Fachpresse als auch Anwender, darunter auch zahlreiche namhafte Produzenten. Eine Vielzahl renommierter Preise belegen die Qualität des revolutionären Konzepts. Der damit einhergehende Verkaufserfolg der Console 1 ist die Basis für eine deutlich effizientere Herstellung von größeren Stückzahlen. Die damit einhergehende Einsparung kommt den künftigen Kunden zugute, denn die neue Console 1 Mk II ist für sensationelle 531,00 Euro anstatt des alten Preises von 839,00 Euro erhältlich. Dabei wurde aber nicht an der Qualität gespart: Der neue Hardware-Controller ist gewohnt hochwertig gefertigt. Aufgrund von Feedback aus dem Praxis-Einsatz gibt es minimale Änderungen an der Bedienoberfläche, beispielsweise besser sichtbare LEDs.
„Das Konzept der Console 1 war ein durchschlagender Erfolg und wir kamen mit der Produktion nicht hinterher, um die riesige Nachfrage zu befriedigen“, berichtet Oscar Öberg, Gründer und Geschäftsführer von Softube. „Ich freue mich sehr, dass wir jetzt viel höhere Stückzahlen produzieren und gleichzeitig eine verbesserte Version der Console 1 zu einem deutlich niedrigeren Preis anbieten können.“
Kompatibel mit allen gängigen DAWs
Die verbesserte Version des preisgekrönten Hardware/Software-Systems bringt all diese Neuerungen zusätzlich zum kürzlich erschienenen Software-Update, das die Nutzung mit Presonus Studio One und Cakewalk Sonar ermöglicht. Somit sind sowohl die ursprüngliche Softube Console 1 als auch die neue Mk II Version mit allen wichtigen DAWs von Avid Pro Tools über Steinberg Cubase und Apple Logic Pro X bis Ableton Live kompatibel.

Verfügbarkeit und Preis
Die neue Softube Console 1 Mk II erscheint im Frühjahr 2017. Ab der Veröffentlichung steht das Software-Update für alle Anwender der Console 1 kostenlos auf www.softube.com zum Download bereit. Die zweite Generation Console 1 Mk II wird zum sensationellen Preis von 531,00 Euro erhältlich sein, eine Emulation des Solid State Logic SL 4000 E Channelstrips ist im Lieferumfang enthalten.



Add this page to your favorite Social Bookmarking websites
 
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel