Sennheiser präsentiert AMBEO 3D Audio

AMBEO 3D VR Mic IsofronAudiospezialist Sennheiser setzt einen strategischen Fokus auf 3D Immersive Audio – das hat das Unternehmen Anfang 2016 angekündigt. Diese zukunftsweisende Technologie ermöglicht die Audioaufnahme und -wiedergabe auf allerhöchstem Niveau.

„3D Audio ist die Zukunft der Audiotechnologie, die das Hörerleben für Nutzer nachhaltig verändern wird – und das in einer Vielzahl von Bereichen von Virtual-Reality-Gaming über Musikaufnahmen bis hin zu Broadcast-Anwendungen“, so die Co-CEOs Daniel Sennheiser und Dr. Andreas Sennheiser auf der CES 2016. „Wir sind seit einigen Jahren auf diesem Gebiet aktiv, zum Beispiel mit 9.1-Aufnahmen im Live- und Studiobereich und mit dem Audiodesign für bedeutende Ausstellungen. Unser Engagement werden wir nun weiter verstärken und neue Anwendungen und Produkte mit dieser außergewöhnlichen Audiotechnologie entwickeln, die es unseren Kunden ermöglichen, die Zukunft der Audiowelt zu erleben und zu gestalten.“ Sennheisers Produkte und Aktivitäten rund um 3D Audio werden den Markennamen AMBEO tragen.

3D Immersive Audio wird im Bereich der professionellen Aufnahme, Abmischung und Wiedergabe zu einem immer beliebteren Format. Auch der Komponist, Produzent und Musiker Simon Franglen, der durch seine Arbeit an Titanic, Avatar und dem jüngsten James Bond-Film Spectre bekannt ist, schwört auf den 3D-Klang: „Immer, wenn ich in 3D abmische, fällt mir auf, wie viel klarer ich hören kann, was innerhalb eines Tracks passiert. Die zusätzliche Wiedergabe-Ebene [Höhen-Elevation] lässt den einzelnen Stimmen und Instrumenten Raum zum Atmen, auf eine Art und Weise, an die die flache Ebene eines Stereo-Mixes noch nicht einmal annähernd heranreicht. 3D Audio schenkt dem Zuhörer ein vollkommen neues Hörerlebnis. Er ist nicht nur mitten in der Musik, sondern kann wirklich das Arrangement und die Detailfülle hören, die die Musiker, Arrangeure und Produzenten in die Aufnahmen gelegt haben. Sogar ich, als Musiker und Produzent, konnte bei Stücken, von denen ich wirklich geglaubt habe, sie in- und auswendig zu kennen, so viel mehr entdecken als im Stereo- oder Mono-Mix. Wenn man das einmal gehört hat, ändert sich Musik für immer.“

Aufnahmen und Hörerlebnis mit AMBEO 3D Audio
Seit 2010 macht Sennheiser 9.1-Musikaufnahmen und hat dieses immersive Audioformat seitdem auf zahlreichen internationalen Audio-Kongressen, Tagungen und Messen vorgestellt und gefördert. Im Rahmen der Beschäftigung mit diesem Format wurde außerdem ein Upmix-Algorithmus in Tonmeister-Qualität entwickelt, der aus Stereo-Aufnahmen beeindruckende 9.1-Musik erzeugt. Einen Höhepunkt in Sennheisers Arbeit mit dem 3D-Audio-Format stellen die beiden immersiven Audioinstallationen dar, die Sennheiser für die international erfolgreiche “David Bowie is”-Ausstellung des Victoria and Albert Museum gestaltet hat. Auch bei der jüngsten Ausstellung des weltweit führenden Museums für Kunst, Design und darstellende Künste wird Sennheiser für das Sound-Erlebnis verantwortlich zeichnen: “You Say You Want a Revolution? Records and Rebels 1966 – 1970” wird im September 2016 eröffnen und die Besucher mit zwei AMBEO 3D-Audioinstallationen vollkommen in die Musik und den Geist der 60er Jahre eintauchen lassen.

Virtual-Reality-Gaming/Augmented-Reality-Anwendungen
Ein zentrales Anwendungsfeld für AMBEO wird der Bereich des Virtual-Reality-Gaming werden. Sennheiser wird hier 3D-Audio-Libraries zur Verfügung stellen, die es ermöglichen, Geräusche im Spiel leicht zu lokalisieren und den Spieler in eine imaginäre und doch äußerst realistische Klangwelt zu entführen. Augmented-Reality-Anwendungen können damit nahtlos zwischen echten Geräuschen und virtuellen Quellen überblenden.

Virtual-Reality-Mikrofon
Gemeinsam mit Produzenten von VR-Inhalten, darunter die Virtual-Reality-Produktionsfirma Visualise, hat Sennheiser darüber hinaus ein Virtual-Reality-Mikrofon entwickelt. Das kompakte Mikrofon nimmt Ton in drei Dimensionen auf und wird ein wichtiges Tool für VR-Produktionen werden. Nach Abschluss des „Sennheiser Creators‘ Program“, in dem Dutzende von Nutzern aus verschiedenen VR-Produktionsfeldern aktuell das Mikrofon testen, wird das AMBEO VR-Mikrofon nach einer letzten Feinabstimmung im vierten Quartal 2016 erhältlich sein.

Venue Modeling
Ein Blick in die Zukunft: Auch eine Venue-Modeling-Software wird zu einem späteren Zeitpunkt Teil des AMBEO-Programms werden. Diese Software bildet die Klangeigenschaften eines Veranstaltungsorts nach und ermöglicht es DJs so, ihre Sets bereits vorab zu erleben. Im Gegensatz zu anderen Plug-Ins und Reverb-Tools bietet dieses VST-Plug-In DJs, PA-Künstlern und Produzenten elektronischer Musik die Möglichkeit, ihre Tracks bereits vor der Performance in genau der Location zu erleben, in der sie auftreten werden – ein Meilenstein in der virtuellen Nachbildung von Raumakustik. Die Demo-Version enthält die Raumeigenschaften des Mighty in San Francisco, des Rex Clubs in Paris und des Berliner Berghains. Der Sound kann an die Raumatmosphäre angepasst werden; eine wachsende Datenbank mit Veranstaltungsorten ermöglicht die ideale Vorbereitung eines DJ-Sets. Das VSTPlugIn wird ab 2018 verfügbar sein.

Das AMBEO-Programm wird bald um weitere Elemente ergänzt, darunter AMBEO-Blueprints für 3D-Audioaufnahmen und diverse Consumer-Produkte.

www.sennheiser.com

Add this page to your favorite Social Bookmarking websites
 
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel