Soyuz stellt neues Modell SU-019 vor

w SU-019-box-SMRik Simpson (Coldplay), Butch Walker (Pink, Taylor Swift), Sylvia Massy (Prince, Johnny Cash) – die Liste  der Profis, die auf Mikrofone des russischen Herstellers Soyuz setzen, ist lang. Neben den beiden Röhren-Modellen SU-017 und SU-011 stellt Soyuz mit dem neuen SU-019 jetzt ein FET-Mikrofon der Spitzenklasse mit exzellentem Preis-Leistungsverhältnis vor.

Großmembran-Kondensatormikrofon mit handgefertigter Kapsel
Wie auch beim Flaggschiff-Modell SU-017 setzt Soyuz beim SU-019 auf hochwertigste Bauteile und präzise Handarbeit. Beim neuen Modell kommt die identische Kapsel wie beim erfolgreichen Vorgänger zum Einsatz. Die Kapsel ist vom legendären Neumann K67 inspiriert und verwendet zwei 34mm-Membrane, eine davon goldbedampft – das sorgt für einen detailreichen, warmen Klang. Die Kapseln fertigt Soyuz komplett in Eigenherstellung und verwendet dazu manuelle Drehmaschinen und Standbohrmaschinen sowie eine traditionelle sowjetische Maschine zur Goldbedampfung der Kapselmembran. In Kombination mit dem Vorverstärker des SU-019 kann das Großmembran-Kondensatormikrofon damit Schalldruckpegel bis 140dB verarbeiten und hat einen linearen Frequenzgang von 20Hz bis 20kHz. Die Kapsel mit Nierencharakteristik ist austauschbar, sodass auf Wunsch auch die Richtcharakteristiken Kugel und Acht zur Verfügung stehen.

„Wir wollten ein Großmembran-Kondensatormikrofon der Weltklasse zu einem Preis anbieten, der auch für diejenigen erschwinglich ist, die sich kein SU-017 leisten können,“ erklärt der Präsident und Mitbegründer von Soyuz, David Arthur Brown. „Wir haben lange mit verschiedenen Bauweisen und Komponenten experimentiert, bis wir den richtigen Klang erreicht haben. Mit seinem ausgewogenen und edlen Klang hat sich das SU-019 seinen Platz in der Soyuz Familie redlich verdient.“
Hochwertige Bauteile und sorgfältige Verarbeitung
Das Soyuz ein russischer Hersteller ist, der Wert auf die eigene Tradition legt, merkt man den Produkten an. So ließen sich die Entwickler beim Innenleben des SU-019 vom Design russischer Satelliten inspirieren. Anstelle der sonst bei Mikrofonen üblichen Leiterplatten verwendet Soyuz Scheiben aus Polykarbonat mit Metallstiften, was Signalverluste und Störgeräusche minimiert. Beim SU-019 kommen darüber hinaus mehrere einzigartige Komponenten zum Einsatz, die nur in Russland erhältlich sind. Diese tragen unter anderem zur niedrigen Impedanz der elektronischen Schaltung von weniger als 50 Ohm bei, sodass auch bei der Verwendung von sehr langen Kabeln kein Übersprechen auftritt.
Die selbstgewickelten Ringkerntransformatoren haben Kerne mit sehr geringer harmonischer Verzerrung und sorgen so für eine unverfälschte Wiedergabe. Darüber hinaus setzt Soyuz im Inneren des Mikrofons auf klassische Punkt-zu-Punkt-Verdrahtung, wie sie auch bei wichtigen Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt verwendet werden.

Zubehör, Preis und Verfügbarkeit
Das Soyuz SU-019 wird zusammen mit einer speziell gefertigten elastischen Halterung in einer edlen Holzschatulle ausgeliefert. Wie auch das Mikrofon selbst werden diese in der eigenen Fabrik im russischen Tula angefertigt. Das Soyuz SU-019 wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv durch Audiowerk vertrieben und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.320 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Wer das hochwertige Großmembran-Kondensatormikrofon sowie die Röhrenmikrofone SU-017 und SU-011 selbst einmal hören und ausprobieren möchte, findet den Hersteller und seine Produkte auf der Musikmesse 2016 vom 7. bis 10. April in Frankfurt am Stand C 28 in Halle 9.1.

Videoclip zur Fertigung der Mikrofone: https://www.youtube.com/watch?v=V-i0GztOrlg



Add this page to your favorite Social Bookmarking websites
 
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel