Monitor-8-rear

Anschlüsse

Außer den Kopfhörer-Buchsen auf der Vorderseite, finden wir sämtliche Anschlüsse des Monitor 8-Interfaces auf der Geräterückseite. Hier wären zunächst die acht analogen Eingänge, als symmetrische Klinkenbuchsen ausgelegt, zu nennen. Als digitale Eingänge bietet Monitor 8 insgesamt 16 ADAT-Eingangskanäle über zwei optische Schnittstellen. Jeder ADAT-Port bietet 8 Kanäle bei Samplingrates bis 48 kHz. Bei doppelter Samplingrate (88.2 oder 96 kHz) stehen dagegen nur jeweils 4 Kanäle pro Port zur Verfügung.  Neben der Kaltgeräte-Netzbuchse sowie die USB 2.0 und dem CAT 5-Port, bietet die Geräterückseite nur noch analoge Ausgänge. Die MAIN OUT-Ausgänge (Right und Left) sind als symmetrische XLR´s ausgelegt und dienen z.B. zum Anschluss der Hauptmonitore, während die beiden AUX-Ausgänge (symmetrische Klinken) für Zweitmonitore gedacht sind. Die analogen Monitor-Ausgänge A bis D liefern gleiche mehrere Formate gleichzeitig. So finden wir hier jeweils ein Stereo-Paar (individuelle Rechts- und Links-Klinkenausgänge), eine Stereo-Klinkenbuchse, welche beide Stereo-Kanäle liefert, sowie einen Mono-Ausgang (Klinke). Die Ausgänge können jederzeit parallel genutzt werden, was eine hohes Maß an Flexibilität bedeutet, ganz gleich, ob man direkt Kopfhörer- oder In-Ear-Systeme anschließen möchte.
Die Monitor-Ausgänge E und F bieten jeweils einen Stereo-Ausgang ( Stereo-Klinke) sowie eine Mono-Buchse.