Monitor-8-iso-right

MOTU Monitor 8 AVB-Interface

(Artikel v. 12/14)

Beim Monitor 8 handelt es sich um ein neues AVB-Audiointerface, welches speziell für Monitor-Zwecke im AVB-Setup eines Studios konzipiert wurde. Monitor 8 liefert die Funktion von drei Geräten in einer Box: zum einen kann Monitor 8 als 24 x 16 x 8 Monitor-Mixer verwendet werden. Zum anderen bietet Monitor 8 einen 6-kanaligen Kopfhörerverstärker sowie die Funktionalität als USB/AVB-Audio-Interface mit 24 physikalischen Eingängen (8 symmetrische, analoge Klinkeneingänge ( und 2 optische ADAT-Bänke mit jeweils 8 Kanälen).

Dabei stehen, wie bei den anderen AVB-Interfaces, zusätzlich ein 48 Kanal-Mixer inkl. DSP-Effekten zur Verfügung. Monitor 8 bietet Mischpultfunktionen für die 24 Eingänge, Computerkanäle und 64 AVB-Audio-Netzwerkkanäle auf 8 Stereobus-Ausgänge (Main, Aux und Monitor-Gruppen von A bis F).
Die Rechenpower für den 48 Kanal-Mixer liefert ein DSP, der sich in jedem Interface befindet, d.h. bei Verwendung von mehreren Interfaces hat man auch mehrere Mixer zur Verfügung.
Anders als die AVB-“Geschwister“ kommt Monitor 8 ganz ohne Thunderbolt-Schnittstelle aus. Seit kurzem sind die MOTU AVB-Interfaces auch Windows kompatibel, die Thunderbolt-Schnittstellen werden allerdings z. Zt. ohnehin nur von Apple-Rechnern unterstützt. Zur Kommunikation mit dem Computer stehen daher lediglich die USB 2.0 sowie die AVB-Schnittstelle zur Verfügung. Es sei erwähnt, dass das Interface sowohl USB 3.0 als auch iOS kompatibel ist.
Wie die anderen AVB-Interfaces, so ist auch Monitor 8 in einem robusten 2-Schalengehäuse im 19″-Format (1HE) untergebracht und verfügt  über ein internes Netzteil.

Das neue Interface arbeitet mit einer Auflösung von 24 Bit, bei Samplerates bis max. 192 kHz.

Weiter >