RoutingTabROUTING TAB

Das Routing Menü erlaubt das Routen von Eingängen, Ausgängen, AVB- oder Computer-Streams im Rahmen einer komplexen Routing-Matrix, wobei alle im Netzwerk befindlichen Interfaces mit einbezogen werden können. Die Outputs sind innerhalb der Matrix an der linken Seite als Reihen aufgelistet, die Inputs dagegen oben als Spalten. Um eine Verbindung zu erstellen, klickt man einfach in das Raster der Matrix. Die Verbindung wird durch einen quadratischen Punkt repräsentiert. Falls in einem Kanal gerade Signale anliegen, so wird dies innerhalb der Matrix durch kleine Signal-Anzeigen dargestellt.
Es ist möglich, einen Eingang gleichzeitig auf mehrere Ausgänge zu routen. Umgekehrt lassen sich auch mehre Eingänge via Mixer für einen Ausgang zusammenfassen. Ebenso können die Streams vom und zum Computer sowie alle AVB-Streams mit in die Routing Matrix einbezogen werden. Damit dieses komplexe Routing nicht zu unübersichtlich wird, lassen sich innerhalb der Routing-Matrix funktionelle Gruppen wie Mikro-Eingänge, Line-Eingänge, die digitalen Inputs, Computer- oder AVB-Streams u.m. einfach auf- oder zuklappen. Möchte man zur besseren Übersicht die Namen der Matrix-Ein- und Ausgänge verändern, so lässt sich einfach auf den Namen eines Elementes klicken und ein neuer eingeben.