Roland HANDSONIC HPD-20 Percussion Pad

HPD-20_T_600Mit dem neuen Handsonic HPD-20 legt Roland ein legendäres, vielseitiges Percussion Pad neu auf. Das HPD-20 verfügt über Rolands SuperNATURAL Klangerzeugung, was für sehr dynamische Sounds sorgt. Dadurch ist es auch möglich eigene Sounds über den USB-Speicher zu importieren. Mit den 13 sensiblen Pads können interne Sounds abgespielt werden, oder über Midi von einer anderen Quelle getriggert werden.

Das Spielgefühl ist sehr realistisch gestaltet, die Sounds lassen sich über Druck auf die Pads und Anschlagstärke abdämpfen, abstoppen und tunen. So lassen sich auch traditionelle Spieltechniken auf das Handsonic übertragen. Mit 850 Percussion-Sounds ist das HPD-20 gut ausgestattet. Unter den Sounds findet sich alles von traditionellen Percussion-Sounds aus aller Welt bis hin zu Elektrosounds. Über einen einfachen USB-Stick können die Sounds mit bis zu 500 eigenen WAV-Files erweitert werden. Das Gerät verfügt außerdem über einen 12 min Samplespeicher, mit dem Samples abgespielt und Loops aufgenommen und wiedergegeben werden können. Durch die drei internen Multieffektprozessoren erhöhen sich die klanglichen Möglichkeiten noch weiter. Über den Trig-In lässt sich ein weiteres Percussion Pad mit dem Gerät verbinden.

Ab Oktober ist das Handsonic HPD-20 von Roland für 1.069,81 EUR zu haben.

www.RolandConnect.com

Add this page to your favorite Social Bookmarking websites
 
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel