Allen&Heath GLD-112 Digitalmixer

GLD112_Front_3Quarter_NO_iPadDer GLD-112 Digitalmixer aus dem Hause Allen&Heath ist die größere Variante des GLD-80 Mischpultes. Er besitzt acht weitere Kontrollerkanalzüge, sodass sich eine Gesamtanzahl von 28 Faderkanalzügen für 4 Kontrollerebenen ergibt. Der GLD-112 eignet sich hervorragend für alle Anwendungen, die eine höhere Anzahl an Kanalzügen auf einer Mixeroberfläche benötigen. Das Pult bietet einen speziellen Steck-Port, an den ein iPad befestigt werden und somit die gratis GLD Fernsteuerungs-App genutzt werden kann.

Die Kontrollsektion zur Kanalbearbeitung im Analogstil bleibt erhalten. Neben einem 8,4" Touchscreen befinden sich außer den Fadern vier Softkey-Tasten, die mit Funktionen belegt werden können oder Szenen abrufen lassen. Ein komplett anpassbares Drag and Drop Layout erlaubt die schnelle Zuweisung von Eingängen und Mixes auf die Faderkanalzüge. 28 Faderkanalzüge stehen für 4 Ebenen zur Verfügung. Jeder dieser Kanalzüge weist Motorfader und eine LCD-Anzeige auf, die farbig kodiert und umbenannt werden kann. Alle Kanalzüge haben Drehregler für den direkten Zugriff auf Gain, Pan und die Aux/FX Sends. Die lokale Eingangs-/Ausgangssektion des Mischpultes setzt sich aus 4 kombinierten XLR Mic/Line Eingängen, 4 XLR Lineausgängen, 4 Cincheingängen, 2 Cinchausgängen und digitalen Ausgängen in den Formaten SPDIF und AES3 zusammen.

Im GLD-80 erstellte Szenen können ohne Probleme vom GLD-112 übernommen werden. Das Herzstück beider Konsolen ist der Audioprozessor, der die simultane Bearbeitung von 48 Eingangskanälen, 80 Stereo-Effektreturns, 30 konfigurierbaren Bässen, sowie 20 Mixkanälen erlaubt. Die GLD-112 kann mit einer Auswahl von Plug ´n Play I/O Racks verbunden werden. Ein AR2412 Rack (24 XLR Eingänge bzw. 12 XLR Ausgänge) und zwei AR84 Erweiterungsracks mit jeweils 8 XLR Eingängen bzw. 4 XLR Ausgängen kann über CAT5-Kabel, die sSNAKE Protokoll nutzen, angeschlossen werden. Das dSNAKE Protokoll erlaubt die Kontrolle der ferngesteuerten Verstärker. Alle Mikrofonvorverstärker sind per Szene wieder aufrufbar.

Das AR2412 Rack enthält auch einen Anschluss für Personal Monitoring Systeme, wie dem Allen&Heath ME-1. Stereosignale können auf einen USB-Stick aufgenommen oder von diesem abgespielt werden. Optional können iLive Audio I/O Standardzusatzkarten für Dante, MADI, Waves und Allen&Heath's ACE Protokoll installiert werden. Mit diesen erweitert man die GLD um  Funktionen wie Mehrkanalaufnahme/-wiedergabe, Split zwischen FOH und Monitormixer, Einsatz von Waves Plugins und den Anschluss an A&H iLive Systemen.

PREIS: 7317,31 EUR inkl. Mehrwertsteuer (UVP)

www.audio-technica.de
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel