Neue Dimensionen des Klangs

w HE1 detail shots transducer 01 RGBKunst inspiriert und verschiebt die Grenzen der Gegenwart in Richtung Zukunft. Auch Sennheiser fordert den Status quo im Audiobereich ständig heraus und präsentiert die Vision „Shape the Future of Audio“ auf der Art Basel, einer der renommiertesten internationalen Kunstmessen. Als „Official Audio Partner“ der Art Basel lädt der Audiospezialist Besucher dazu ein, in neue Dimensionen des Klangs einzutauchen. Auf der Art Basel in Hong Kong präsentiert der Audiospezialist vom 24. bis 26. März im Future Sound Cube eine innovative 3D-Audioerfahrung: eine dreidimensionale Klangwelt der Kunst.

Zudem können Besucher den besten Kopfhörer der Welt testen – den neuen Sennheiser HE 1, Nachfolger des legendären Orpheus. Darüber hinaus kündigt der Audiospezialist in Hong Kong sein Future Audio Artists Program an, das neue Werke internationaler Künstler zum Leben erweckt.

„Die Zukunft der Audiobranche zu gestalten ist Teil der DNA unseres Unternehmens. Es ist unsere Vision“, sagt Daniel Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser. „Durch unsere Innovationskultur haben wir ikonische Produkte erschaffen, die die Audiowelt in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich geprägt haben. Mit dem Sennheiser HE 1 präsentieren wir den besten Kopfhörer der Welt – die Quintessenz unserer Expertise und Leidenschaft für den perfekten Klang. Er ist unsere Art der Kunst. Und genau wie alle großen Kunstwerke ist der HE 1 in der Lage, den Zuhörer an einen Ort zu bringen, an dem Emotionen entstehen und Inspiration geweckt wird. Diese Erfahrung kann man nicht beschreiben – man muss sie erleben. Bei ‚Shape the Future of Audio‘ geht es darum, Menschen die Möglichkeit zu geben, Klang auf eine Weise zu wahrzunehmen, die es zuvor nicht gab.“

Für das Unternehmen war es eine wichtige und bewusste Entscheidung, seine Vision im Rahmen der Art Basel in Hong Kong, Basel und Miami Beach vorzustellen, erklärt Daniel Sennheiser: „In der Kunst geht es seit jeher darum, den Status quo zu überwinden und bestehende Grenzen neu zu definieren. Kunst ändert unsere Welt und ebenso die Art, wie wir sie wahrnehmen. Und genau so definiert Sennheiser seinen Anspruch im Audiobereich – wir verwandeln Klang in etwas Außergewöhnliches.“

„Ich freue mich sehr, dass Sennheiser als Partner der Art Basel Künstler dabei unterstützt, ihre Werke weiterzuentwickeln, und ihnen den Zugang zu neuen Möglichkeiten für die Arbeit mit Sound ermöglicht“, sagt Marc Spiegler, Global Director der Art Basel. „Ich bin gespannt auf die zukünftigen Experimente in den Bereichen Kunst und Technologie.“

Future Sound Cube: Eine völlig neue Klangerfahrung
Mit dem Future Sound Cube präsentiert Sennheiser auf der Art Basel in Hong Kong die Zukunft der Audiowelt. Als einzigartiger Ort für audiovisuelle Kunstformen bereitet er die Bühne für die Begegnung mit einer neuen Audio-Dimension, ermöglicht durch AMBEO, Sennheisers 3D-Immersive-Audio-Technologie.

Im Future Sound Cube können Besucher Videoinstallationen visionärer Künstler sehen, mit denen Sennheiser in den vergangenen Jahren zusammengearbeitet hat. In dieser Umgebung präsentiert der Audiospezialist unter anderem Werke von Nigel Stanford und Nik Nowak und verstärkt die visuelle Wirkung dank der immersiven dreidimensionalen Klangerfahrung, die mithilfe einer 9.1 AMBEO-Lautsprecherinstallation erzeugt wird, noch einmal zusätzlich.

„AMBEO eröffnet eine neue Audiodimension, die den Klang im Raum völlig transformiert“, sagt Dr. Andreas Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser. „Für diese außergewöhnlichen Eindrücke bildet die Art Basel die perfekte Bühne, denn genauso wie eine Galerie den Besucher in die Kunst eintauchen lässt, versetzt AMBEO den Hörer in eine vollkommene, räumliche Audiowelt. Für die Audiobranche ist dies ein gewaltiger Schritt nach vorne – ähnlich der Entwicklung von Mono zu Stereo.“

Ebenso bietet der Future Sound Cube die Chance, einen in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Kopfhörer zu testen – den Sennheiser HE 1. Sennheisers neue Ikone ist der beste Kopfhörer der Welt. Als Nachfolger des legendären Orpheus von 1990/91 definiert das Meilensteinprodukt die Grenzen der Audiowelt und des audiophilen Klangs neu. Gefertigt aus sorgfältig ausgewählten Materialen wie feinstem Carrara-Marmor – die gleiche Marmorart, aus der Michelangelo einst seine Skulpturen schuf – ist der neue Sennheiser HE 1 selbst ein Kunstwerk, das ein einzigartiges Sounderlebnis ermöglicht.

Der Future Sound Cube setzt seine Reise nach den Art Basel in Hong Kong, Basel und Miami Beach fort und ist auf ausgewählten internationalen Veranstaltungen zu finden, unter anderem auf der prolight+sound, der HIGH END sowie der IFA.

Inspiration für eine neue Generation von Sound-Künstlern
Die Zusammenarbeit mit künstlerischen Visionären setzt Sennheiser auch in Zukunft fort: Mit der Einführung des Future Audio Artists Program auf der Art Basel verfolgt der Audiospezialist das Ziel, einige der weltweit spannendsten Sound-Künstler zu unterstützen. Die Initiative wird von einer Jury aus renommierten Kuratoren und Sammlern – berufen von Jenny Falckenberg, Gründerin der Hamburger Kunstagentur Unique Art Concepts – begleitet. Unter den Jurymitgliedern finden sich neben Daniel Sennheiser Größen der Kunstwelt wie Prof. Dr. h.c. Walter Smerling oder Daniela Hinrichs. Das Programm bietet ambitionierten Sound-Künstlern eine Plattform, um ihre ganz eigenen Interpretationen von „Future of Audio“ zu präsentieren.

Auf jeder der Art Basel wählt die Jury einen Künstler aus, den Sennheiser mithilfe seines Audio-Equipments dabei unterstützt, eigene Sound-Installationen zu erschaffen. Die vollendeten Werke werden dann auf den nächsten Art Basel in Basel und Miami Beach ausgestellt. Darüber hinaus erhalten die Werke auf der in Kürze gelaunchten Website www.sennheiser.com/shapethefutureofaudio eine weltweite Plattform.

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel