Overheads

Schoeps OverheadsBei der Wahl der Overhead-Mikrofone ist wichtig, welche Funktion man sich generell wünscht. Manche Toningenieure oder Produzenten verwenden die Overheads lediglich, um die Becken einzufangen und ein wenig mehr Glanz für die Schlagzeugaufnahmen zu gewinnen. In diesem Fall bietet es sich an, die tiefen und mittigen Frequenzanteile mittels Low-Cut-Filter auszublenden, sodass man nur die oberen Frequenzanteile hört.

Alternativ kann man die Overheads auch dazu verwenden, das gesamte Stereo-Image des Schlagzeugs einzufangen und eine räumliches Fundament für die Mikros der einzelnen Intstrumente zu liefern. In diesem Fall kann man den Low-Cut-Filter wesentlich tiefer ansetzen, sodass bereits über die Overheads ein satter Sound eingefangen wird. Diese Variante gefällt mir am besten. Bei der Positionierung der Overheads ist unbedingt darauf zu achten, dass später auch die Snare und die Bassdrum - zumindest das, was davon noch zu hören ist - möglichst mittig im Stereo-Bild liegt. Ansonsten bekommt man beim späteren Mix Probleme, wenn z.B. die Snare durch die Overheads „zur Seite zieht“.

Der ideale Abstand der Overheads zum Drum Kit hängt zum einen vom Aufbau des Schlagzeugs, von der Beschaffenheit der Becken sowie dem gewünschten Sound ab. Entfernt man sich zu weit, wird der Gesamtsound zu direkt. Geht man dagegen zu nah an die Becken heran, so können diese u.U. zu laut wirken. Außerdem besteht die Gefahr, dass man die Bewegung (Wackeln) der Becken ungewollt stark mit aufnimmt. Auch hier gilt wieder: experimentieren, bis man die zum Drum-Kit passende Position gefunden hat. Nach unserem Test fiel die Wahl auf ein Schoeps-Pärchen, bestehend aus zwei CMC 6 Verstärkern und zwei MK4-Kapseln mit Nierencharakteristik.

Soundbeispiel:

Overhead_Check.zip

Die folgenden Overhead-Mikros (Top) wurden verwendet:
AKG C460 mit Nierenkapsel, Schoeps CMC 6 / MK4, Shure KSM 313 (Bändchen)

Anmerkung: BD_1 ist hier stets das das Shure Beta 52A, BD_2 das Audix D6. Als Snare-Mikro haben wir das SM57, schräg auf die Snare zeigend