Alesis präsentiert neue E-Drum Sets auf der NAMM 2013

DMDockAuf der diesjährigen NAMM zeigt Alesis vom 25. bis zum 27. Januar (Stand 6700) seine beiden E-Drum Set-Neuheiten: das DM Dock Kit und das DM7X Kit.

 

Das sechsteilige DM Dock Kit weist im Zentrum das bereits 2012 veröffentlichte DM-Dock mit vier zusätzlichen Cymbals auf und besteht aus vier Toms, einer Snare, dem Alesis Stealth Kick Drum Trigger, einer HiHat, zwei Crash Becken mit Choke und einem Triple-Zone Ride-Becken mit Choke.

DM7 XDockDas robuste Stahl-Rack lässt sich mit Schnellverschlussklammern und höhenverstellbaren Cymbal-Armen flexibel und im Handumdrehen einstellen. Insgesamt werden dreizehn professioneller Trigger-Eingänge und symmetrische 6,3mm Stereo-Ausgänge geboten.

Drummer können während der Performance über Schnittstellen wie Bluetooth, AirPlay, WiFi oder 3G bequem aus verschiedenen Soundbibliotheken wählen. Die meisten Apps bieten neue Drumsounds oder gar komplette Kits aus jedem Musikgenre zum Herunterladen. Alesis hat mit DM Touch eine speziell auf das DM Dock zugeschnittene App entwickelt, mit der Drummer innerhalb weniger Sekunden per Drag and Drop eigene Kits auf dem iPad erstellen können.

DM7X KitAußer dem DM Dock stellt Alesis sein DM7X Kit vor, das ein sechsteiliges, hochwertiges E-Drum-Set ist, das über geräuscharme Gummipads vergügt, die ideal für Drummer sind, die ein Drumset zum Üben oder zum Erweitern ihres bestehenden Setups suchen. Vier 8" Dual-Zone Toms, eine 8" Dual-Zone Snare, Alesis Stealth Kick Drum Trigger, eine 10" Hi-Hat, ein 10" Crash Cymbal mit Choke und ein 10" Triple-Zone Ride Cymbal sind in diesem Kit vertreten. Außerdem bietet das DM7X Modul 15 Preset Kits, 15 User Kits und 385 Drum- und Percussionsounds auf Samplebasis, die dank der Dynamic Articulation™ Technologie mit einer überzeugenden Ausdrucksstärke glänzen.

Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy

Verwandte Artikel