Daniel Schleps Buch »Drum-Session«

Drum-Session-Cover-LoRes_web2BOX Künstler Daniel Schlep bringt mit seinem Werk »Drum-Session« frischen Wind in die Szene

Mit seinem Buch »Drum-Session« nähert sich der 2BOX Artist Daniel Schlep dem Thema Schlagzeug mit seinen aktuellen Strömungen auf ganz neue Weise, indem er zeigt, wie Schlagzeuger heute die aktuellen Tools wie A-Drums, E-Drums und Cajon mit moderne Technologien wie Notebooks und Tablet-PCs kombinieren und weiter ausreizen können.

Der Großteil der Fachliteratur für Schlagzeuger ähnelt sich sehr im Aufbau. Selten werden andere Themen über Spieltechniken und Spielkunde hinaus behandelt. Daniel Schlep hingegen erweitert das Themen-Spektrum um einiges, indem er nicht nur auf die eigentlichen Instrumente eingeht, sondern auch die sich neu bietenden Möglichkeiten moderner Technik einbezieht.

Der Künstler aus dem Ruhrgebiet ist aktiv auf der Bühne wie auch auf Tonträgern in den unterschiedlichsten Genres zuhause und hat doch seinen ganz eigenen Stil, der Elemente aus Pop, Jazz, sowie der World-Music kombiniert und auf A-Drums, E-Drums und Cajon performt wird.

Durch diese Varianz ergeben sich Daniel Schlep völlig andere Ansätze für die Arbeit mit Drums, und es liegt ihm am Herzen, Schlagzeugern diese neuen Wege zu vermitteln.
»Ich möchte den Lesern Rhythmik durch die Nutzung von A-Drums, E-Drums und Cajon in Kombination mit einer eigenen und intuitiven Notation generell näherbringen, während moderne Medien (wie Tablet-PCs oder Notebooks) als digitale Wegbereiter des modernen Musikers hier nun auch einem in einem Buch sinnvoll und reflektiert zum Einsatz kommen.«

»In seiner Arbeit wie auch dem Buch erhalten die E-Drums besondere Beachtung. Durch die Vielfalt und Güte der Sounds ist es heutzutage möglich, nahezu jede Stilistik mit einem exakt passenden Sound zu versehen, ob nun im Studio, bei Live-Gigs oder in einer Drum-Session.«

Auf einfache Art und Weise werden all diese neuen Möglichkeiten erläutert. Einsteiger wie Profis kommen bei diesem Buch gleichermaßen auf ihre Kosten.
Zusätzlich stehen online frei zugängliche »Drum-Session«-Videos zur Verfügung, die ganz speziell das 2BOX als neue High-End-Referenz vorstellen.

Weitere Infos unter www.danielschlep.de
Kommentare (0)add comment

Kommentar schreiben
kleiner | groesser

busy