Pure Analog Circuit / Sound


Der MONTAGE bietet professionelle symmetrische Ausgänge in 6,3 mm Klinke mit „Pure Analog Circuit“ – Technologie (PAC). PAC verbessert die Qualität des Signals, nachdem es von digital zu analog umgewandelt wurde und sorgt für eine klare Wiedergabe der Obertöne und einen gleichmäßigen Frequenzgang. Dies fällt auch sofort beim Anspielen des MONTAGE auf. Gerade die FM-Sounds profitieren davon ungemein und verweisen vor allem virtuelle FM-Synthesizer (wie z.B. Dexed oder NI FM7 / FM8, Arturia Synclavier etc.) zurecht in ihre Schranken. Klanglich bringt der MONTAGE, wie bereits schon zuvor Yamahas reface DX, die FM-Synthese auf ein ganz neues klangliches Niveau, da allein schon aufgrund der heutzutage eingesetzten Wandler kein Rauschen mehr zu hören ist, ganz im Gegensatz zu den FM-Synthesizern von damals. Durch PAC klingen alle FM-Sounds extrem druckvoll, klar und durchsetzungsfähig. Selbst altbekannte 6 Operatoren FM-Synthesizer Klassiker wie z.B. DX7 oder TX802 ziehen in Sachen Druck und Durchsetzungsfähigkeit bei elektronischen Bassklängen gegenüber dem MONTAGE den Kürzeren. Was da während des Tests aus den Lautsprechern kam, hat mich im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen. Durch die symmetrischen Ausgänge und der PAC-Technologie dürften selbst verwöhnte Klangfetischisten voll auf ihre Kosten kommen und professionelle Musiker, Toningenieure und Produzenten werden es lieben, den MONTAGE ins meist symmetrisch ausgestattete Studio-Setup problemlos integrieren zu können. Aber auch Live-Musiker auf der Bühne werden die symmetrischen Ausgänge  zu schätzen wissen, garantieren sie doch eine brummfreie Signalübertragung auch bei längeren Kabelwegen.