Sends

CRW_Fat_Chanel_4cAuch in puncto Sends ist das X32 üppig ausgestattet. Insgesamt stehen 16 Sends zur Verfügung, die sich über die BUS SENDS-Sektion kontrollieren lassen. Während der Fat-Channel lediglich vier Endlosdrehregler und vier Bank-Wahltasten (Send 1-4, 5-8, 9-12 und 13-16) bietet, liefert das entsprechende Display-Menü einen Überblick über alle 16 Sends. Die Sends lassen sich hier im Pegel einstellen, ebenso können sie paarweise Pre/Post-Fader oder Pre/Post-EQ geschaltet oder einfach als Subgruppe aktiviert werden. Sehr praktisch ist auch, dass sich alle 16 Sends eines Kanals direkt über die acht Fader der Output Sektion einstellen lassen, sobald die Taste “SENDS ON FADER“ gedrückt wird. Über die Wahl der entsprechenden Layer erhält man Zugriff auf die Send-Busse 1-8 oder 9-16.

Damit man auch ohne Haupt-Display stets weiß, welcher Send Pre-Fader geschaltet ist, leuchtet bei aktivem Pre-Fade-Mode eine LED unterhalb der Ausgangs-Kanal Pegelanzeige, sobald man auf Bus 1-8 oder 9-16 umschaltet.

auxhome


Die MAIN BUS-Sektion ist sowohl über den Fat-Channel als auch über die Display-Funktionen sehr einfach zu handhaben. Sie bietet lediglich die Anzeige des aktiven Panorama-Modes (R und L , oder R, C und L) sowie Einstellmöglichkeiten für das R/L-Panorama und den Mono-Pegel inkl. Aussteuerungsanzeigen. Der Panorama-Modus kann generell für das gesamte Pult im Setup-Menü konfiguriert werden.